header

Notgruppe für Beschäftigte mit Tätigkeiten in der kritischen Infrastruktur:

Wenn Sie in den nachfolgenden systemrelevanten Berufen tätig sind (ein Elternteil), melden Sie sich bitte bei uns:

- in Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und der Versorgung des Betriebs dienen,

- in Einrichtungen der stationären Altenpflege und Behindertenhilfe,

- in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe,

- in Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr und der Versorgung des Betriebs dienen,

- bei Versorgungsbetrieben,

- bei Entsorgungsbetrieben, die unabdingbar sind,

- in der Lebensmittelversorgung: Lebensmittelproduktion, Lebensmitteltransport, Lebensmittelhandel,

-in alltagsrelevanter Versorgung: Banken, Drogerien,

- als Berufsbetreuer, Schulleitungen

- als Betriebsberater der Handwerkskammer,

- als Dorfhelfer/ -innen, Betriebshelfer/ -innen, sowie deren Vermittlung,

- bei Kranken- und Pflegeversicherungen, Versicherungen die der Aufrechterhaltung systemrelevanter Bereiche dienen,

- bei zentrale Stellen, die die Handlungsfähigkeit von Staat, Justiz und Verwaltung sicherstellen,

 Zum 11. Mai ist die nächste Ausweitung geplant, aufgenommen werden demnach:

-Kinder mit drohender und bestehender Behinderung,

-Kinder, deren Eltern Anspruch auf Hilfe zur Erziehung haben

Ab dem 25. Mai beginnt für die Vorschulkinder und deren Geschwister wieder der Kindergarten zu den von ihnen gebuchten Zeiten.

Ab dem 15. Juni können die Kinder kommen, die ab September 2020 Vorschulkinder sind und die Kinder, die im September von der Krippe in die Regelgruppe wechseln.

Endlich ist es soweit - ab dem 01. Juli dürfen wieder alle Kinder in die Kita kommen. Wir freuen uns

Bitte beachten  sie dabei die Hygienevorschriften und Abstandsregelungen beim Bringen und Abholen (Mundschutz, Hände waschen).

Kinder mit Krankheitssymptomen dürfen auf keinen Fall die Kita betreten. Die Eltern unterschreiben jeden Montag eine entsprechende Erklärung. Falls uns während des Tages Krankheitssymptome auffallen, sind wir verpflichtet sie zur Abholung anzuhalten. Kinder mit Allergien brauchen eine Bestätigung vom Arzt.

 

Grundsätzlich nicht zum Bereich der kritischen Infrastruktur zählen Berufe, wie:

Physiotherapeuten, Osteopathen, Ergotherapeuten, Logopäden, Psychotherapeuten (Ausnahme: der Erziehungsberechtigte ist aufgrund betrieblicher Notwendigkeit an der Betreuung des Kindes gehindert.)

Durch den Katastrophenschutzfall werden auch ehrenamtliche(THW, Feuerwehr,...) eingezogen, wenn Sie davon betroffen sind, melden Sie sich bei uns in der Kita oder in Notfällen bei Ulrike Brand 09382/ 6252 oder Katja Burger 0175/ 6481865

 

 

 Bleiben Sie gesund

 Wir haben uns sehr über die wachsende Bilderschlange an unserem Zaun gefreut. Dankeschön für eure Bilder

 

­